Österreichischer Solarpreis 2017

Solarpreis für Blackout Vorzeigeprojekt an Gemeinde Stubenberg

Die Gemeinde Stubenberg wurde für ihr außergewöhnliches Projekt „Blackout Vorsorge mit Umweltstrom“ mit dem österreichischen Solarpreis ausgezeichnet. Bürgermeister Ing. Alexander Allmer nahm den Preis in Anwesenheit vom Eurosolar Vorsitzenden Rechtanwalt Dr. Hans Otto Schmidt, LAbg. Ing. Franz Rennhofer, Ministerialrat Dr. Hedda Sützl-Klein, Ministerialrat Dip.-Ing. Wolfgang Hein und Dr. Ingrid Wagner in Krumpendorf, Kärnten, entgegen.

Stubenberg hat mit diesem Umwelt-Vorzeigeprojekt als erste Gemeinde in Österreich eine umfassende Blackout- Vorsorgeplanung in der Praxis umgesetzt. Damit wird gezeigt, dass der Bevölkerung und den Gästen auch bei einem Blackout Sicherheit und normale Lebensbedingungen mit einer Wasser-, Wärmeversorgung, einer Abwasserversorgung, einer besetzten Einsatzzentrale geboten werden kann und es sogar möglich ist, Wohnungen mit Strom zu versorgen.

Seit vielen Jahren verfolgen Gemeinde, E-Werk, Biowärme Stubenberg, GATT-Solar, Automatisierungstechnik Grübl, engagierte Betriebe und Privatpersonen eine umweltorientierte Energiestrategie. 204 % Umweltstrom und 62 % Umweltwärme sprechen eine deutliche Sprache für eine erfolgreiche Umsetzung.

Die Verantwortlichen in der Gemeinde mit Bürgermeister Ing. Alexander Allmer an der Spitze haben wiederum frühzeitig erkannt, dass diese vorausschauende, umweltfreundliche Energiepolitik auch für die Blackout Vorsorge genutzt werden kann.

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr, dem E-Werk Stubenberg, dem Wasserverband Feistritztal, Abwasserentsorgung Stubenberg und der Biowärme Stubenberg wurde ein Maßnahmenplan erstellt. Bei einem Blackout kommt weiterhin Wasser aus den Leitungen, das WC kann benutzt werden, die Biowärme wird in die Wohnungen geliefert, die Straßenbeleuchtung funktioniert, die Einsatzzentrale der Freiwilligen Feuerwehr und die Wohnungen haben Strom.

Ein innovatives, österreichweit einmaliges Projekt, das gleichzeitig dem Klimaschutz und der Blackout Vorsorge dient, wurde verwirklicht und wegen seiner Einmaligkeit – Blackout Vorsorge mit Umweltstrom – zu Recht mit dem österreichischen Solarpreis belohnt!     

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.