Arbeitserleichterung durch VOLL – Digitalisierung

Arbeitserleichterungen mit VOLL Digitalisierung = Digitalisierung 4.0

VOLL Digitalisierung schafft eine angenehme Arbeitswelt
Nutzen wir die Chancen der neuen Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), lassen wir die eintönigen Arbeiten von Computer und Roboter erledigen.
Stellen wir in Zukunft die Information und Kommunikation mit den Kundinnen/Kunden, mit den Kolleginnen/Kollegen im Unternehmen, mit den Lieferanten, mit den externen Dienstleistern in den Mittelpunkt unserer Tätigkeiten. Den Computern überlassen wir die stupiden, stressigen Aufgaben, wir kümmern uns um die Menschen, kommunizieren, informieren, entwickeln neue Geschäftsmodelle und unterstützen die Computer, wenn sie Probleme haben!

Digitalisierung 4.0 verändert die Unternehmenskultur: Alle MitarbeiterInnen auf dieser Reise mitnehmen
Die neuen Technologien verändern die Arbeitsweise. Das bewirkt aber keine Veränderung des Menschen, der bleibt wie er ist. In dieser hochtechnisierten Welt haben wir Menschen Sorgen, Ängste bei starken Veränderungen, wenn diese uns auch viele Vorteile bringen. Darüber müssen wir aber Bescheid wissen.
Deshalb ist es enorm wichtig, alle Menschen – MitarbeiterInnen, KundInnen, Lieferanten – auf dem Weg der Veränderung mitzunehmen, in die neue Arbeitswelt behutsam einzuführen. Wenn wir die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der neuen Arbeit kennen und die vielen Annehmlichkeiten sehen, stehen wir dem Neuen offen und positiv gegenüber.

Digitalisierung 4.0 schützt das Klima
Wie das, werden Sie sich fragen. Wie soll Digitalisierung das Klima schützen? Auf den ersten Blick nicht erkennbar, beim Betrachten der Digitalisierungsvorteile doch klar zu sehen.
Durch die Digitalisierung werden wir mobiler, ohne mit dem Auto, Flugzeug, usw. wirklich unterwegs sein zu müssen. Wir sparen dadurch CO2 ein. Wir kommunizieren weltweit, planen gemeinsam, tauschen Gedanken aus und das über riesige Entfernungen, ohne die Strecken tatsächlich zurücklegen zu müssen.
Ressourcen werden geschont, bedeutend weniger Papier wird durch Digitalisierungsmaßnahmen benötigt, optimierte Prozessabläufe sparen Energie. So wird mit der Digitalisierung 4.0 auch das Klima geschützt.

Die digitale Gesellschaft
Neue Arbeitsbedingungen, flexible Arbeitszeiten, mobile Arbeitsplätze, leicht und rasch zugängliche Informationen, unbegrenzte Kommunikation stehen der Gesellschaft im reichlichen Maße immer und überall zur Verfügung. Dieser wirklich „neue“ Aspekt der Arbeiten 4.0 hat auch Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Der Zugang zur Bildung und Ausbildung wird für die Interessierten noch leichter. Teamarbeit wird forciert, die weltweite Vernetzung macht die Nutzung einfacher. Als Nachfolger der Wissensgesellschaft entsteht nun die digitale Gesellschaft.

Digitale Transformation mit Weitblick – Digitalisierung Strategie
Digitalisierung 4.0 ist eine der größten Veränderungen in der bisherigen Entwicklungsgeschichte. Denn diese betrifft alle Lebensbereiche des Menschen und wird in einem raschen Tempo ablaufen. Kleinteilige Debatten über Definitionen und Details helfen nicht weiter, weil die Veränderungszyklen sich zunehmend verkürzen. Um aber aus der Position des Reagierenden herauszukommen und tatsächlich die Initiative zu ergreifen scheint es viel wichtiger zu sein, Angebote für Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft zu entwickeln, damit man weiß, wie man grundsätzlich mit Veränderungen umgehen soll und den Grund der Veränderungen verstehen kann. Also nicht nur lernen die aktuellen Entwicklungen zu verstehen, sondern auch einen frühen Nutzen aus der Veränderung zu ziehen.
Unternehmen, die eine Digitalisierung Strategie haben und wo alle wissen, welcher Weg eingeschlagen wird, werden die VOLL Digitalisierung leichter und erfolgreicher umsetzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.